Gemeinde-
und Bezirkssuche

Konfirmanden-Willkommensanlass

13.08.2021

An einem "Unglückstag" – einem Freitag dem 13. – hiess die Gemeindejugend die Konfirmanden in ihrem Kreis willkommen.
Im Rahmen eines Spieles wurden fleissig Adjektive gesucht, um dem Originalbericht des Abends eine würzige Note zu verleihen. Der Unterschied ist verblüffend!

 
/api/media/516510/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=67f1de1d83c44074325d444c698a3337%3A1666714637%3A994258&width=1500
/api/media/516511/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=be397858735b3296cd43075313cfa0d9%3A1666714637%3A842171&width=1500
/api/media/516512/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=915c0b5cb9b0caaa43e83dcbfd40c7b3%3A1666714637%3A9590123&width=1500
 

«Original»


Am sonnigen Freitagabend, den 13. August, organisierten die fleissige Viviane und der hilfsbereite Christoph ein Treffen mit den jungen Konfirmanden vor deren Konfirmation. Der Anlass fand im kleinen, aber feinen Lagerraum vom liebevollen Marcel statt. Ein feines Salat-Buffet wurde serviert und ein kleiner Camper-Grill stand für den warmen Abend zu Verfügung.


Marcel begann mit einem kurzem Gebet den Abend und bedankte sich mit Freude bei Viviane und Christoph für die zuverlässige Organisation. Das zubereitete Essen schmeckte vorzüglich und die Gespräche waren unterhaltsam und interessant. Nach dem aktiven Spiel "Hau Drauf" schlug Marcel mit Freude vor, auf dem Dach des Gebäudes das ganze Liestal zu erkunden. Wir betrachteten auf dem Dach den wolkigen Sonnenuntergang und genossen die wunderschöne Aussicht auf die kleine Stadt. Mit weiteren lustigen Spielen und einem feinen Dessert klang der Abend aus. Die fleissigen Teilnehmenden halfen im Anschluss aufzuräumen. Mit müden Blicken und einem Lächeln im Gesicht gingen wir alle nach Hause.


 


«Mit den gewürfelten Adjektiven»


Am faulen Freitagabend, den 13. August, organisierte die geldgierige Viviane und der blauäugige Christoph ein Treffen mit den lockeren Konfirmanden vor deren Konfirmation. Der Anlass fand im empfindlichen, aber müden Lagerraum vom spannenden Marcel statt. Ein geschlossenes Salat-Buffet wurde serviert und ein knuspriger Camper-Grill stand für den interessanten Abend zu Verfügung.


Marcel begann mit einem zuvorkommenden Gebet den Abend und bedankte sich mit Rücksicht bei Viviane und Christoph für die glückliche Organisation. Das liebe Essen schmeckte freundlich und die Gespräche waren malerisch und entspannt. Nach dem stilvollen Spiel "Hau Drauf" schlug Marcel mit Sonne vor, auf dem Dach des Gebäudes das bunte Liestal zu erkunden. Wir betrachteten auf dem Dach den genüsslichen Sonnenuntergang und genossen die schweisstreibende Aussicht auf die bügelfreie Stadt. Mit weiteren extravaganten Spielen und einem kochenden Dessert wurde der Abend ausgeklungen. Die neuen Teilnehmenden halfen im Anschluss aufzuräumen. Mit entspannten Blicken und einem Lächeln im Gesicht gingen wir alle nach Hause.


 


Bericht: ime. Bilder: unsplash